Radiologische Gemeinschaftspraxis Dresden-Gorbitz

praxislogo.jpg - 3310 Bytes

 

MRT Magnet-Resonanz-Tomographie oder Kernspintomographie

Bei der Kernspintomographie werden mittels eines Magnetfeldes Schnittbilder des Körpers erzeugt. Die Untersuchung wird in einem speziellen Raum durchgeführt und dauert ca. 20 bis 30 min. Während der Messzeiten (jeweils einige Minuten) sollten Sie ruhig und entspannt liegen. Die werden während der Untersuchung akustisch und optisch überwacht.

Die Untersuchung wird an einem hochmodernen 1,5 Tesla Gerät durchgeführt.

Einschränkungen:
Patienten mit Herzschrittmacher oder ferromagnetischen Metallteilen im Körper (z.B. infolge von Operationen) können nicht untersucht werden.

Bei Frauen im gebärfähigen Alter muss eine Frühschwangerschaft ausgeschlossen werden.

Patienten mit einem Körpergewicht größer als 125 kg können aus technischen Gründen nicht untersucht werden.

Öffnungszeiten

So finden Sie uns

Leistungen

zurück